Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage Verteilung Amtsblatt

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schaller,

im Ortsteil Hennickendorf wurde mir sowohl von Anwohner*innen der Berliner Straße als auch des Wohnparks am Stienitzsee berichtet, dass Sie früher zusammen mit einer kostenfreien, regelmäßig erscheinenden Werbezeitung das Amtsblatt der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin erhielten. Seit diese Zeitung an den betroffenen Adressen nicht mehr ausgeliefert wird, bekommen die Bürger*innen auch kein Amtsblatt in der Printversion mehr.

  1. Wie ist die Verteilung der Printversion des Amtsblattes geregelt?
  2. Mit welchen (kostenlos erscheinenden) Zeitungen wurde eine Verteilung des Amtsblattes vereinbart, zahlt die Gemeinde hierfür  und wenn ja, welche Abdeckungen wurden im Ortsteil Hennickendorf vereinbart?
  3. Da das Amtsblatt ohnehin auf der Website der Gemeinde veröffentlicht wird: wurde in der Gemeinde bereits die Möglichkeit der Einführung eines Newsletters geprüft, bei der sich die Bürger*innen selbst registrieren können und dann per Mail automatisch das neuste Amtsblatt zugesendet bekommen, wenn ja mit welchem Ergebnis?

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Reetz

DIE LINKE, Mitglied im Ortsbeirat